Sounds & Music AG’s
Treffpunkt für Schulen und Veranstalter
Aktuell
   
Archiv
Geschichte
Probenraum
Coach
   
U-Turn
Triniti
Chain Reaction
Chapter 4
Check Out
Crazy 10
Starter
M.S.P.
Spezielle Formationen
Songlisten der Bands
   
That's it
KGL Klassisch
Sun System
Rolling Bones
Look back and smile
CD's bestellen
 
 
Newsletter
Impressum
Disclaimer
Gästebuch
Unsere Freunde
Probenraum und Equipment
Wir haben seit drei Jahren einen neuen Bereich für die Proben der Bands und der Gesangsformationen: Ein Bandraum mit der kompletten Ausstattung / Backline für die täglichen Probentermine sowie ein Nebenraum, der als Studio eingerichtet ist. Die Räume liegen direkt zwischen den beiden Musikfachräumen am Kopernikus-Gymnasium, so dass die Anbindung an den Musikbereich gesichert ist. Dementsprechend herrscht bei uns auch in den Pausen ein ständiges Kommen und Gehen. Der Raum ist täglich zwischen ca. 13.30 Uhr und 17.00 Uhr und manchmal auch abends belegt. Wir sprechen nach unserem Plan für die Städte auf, die Website. Gut, Sie können ihn bei uns überprüfen.



Unser Equipment konnte enorm erweitert werden, u.a. durch edle Spenden des Fördervereins.

Schlagzeug (na gut, ziemlich viel bespielt, aber es klingt noch erstaunlich gut), Percussion – Set (muss noch erweitert werden) mehrere Gitarren- und Bassverstärker (meistens Combos) sieben verschiedene Gitarren (ganz unterschiedlich) Keyboards (allerdings ..., na ja - hier schweigen wir besser), eine komplette Mikrofonierung für die Aufnahmen im Raum sechs dynamische Mikros samt Zubehör, ein Studio-Kondensator-Mikro, ein Stereo-Set aus Kondensator-Mikros eine komplette PA (vier Boxen) sowie vier Bühnen-Monitore und Multicore-Kabel mit 14er-Stagebox, zwei Lichtstative mit Scheinwerfern, eine tolles 16-Kanal-Mackie-Mischpult, ein DAT-Recorder, ein CD-Audio-Brenner sowie viel Kleinkram.



Und das Beste: Es steht alles jederzeit für die Proben, für Aufnahmen und für die Beschallung von Veranstaltungen bereit.

Unser Bandraum wird im Augenblick pro Woche von sechs verschiedenen festen Formationen sowie Solo-Sängerinnen genutzt. Hinzu kommen Studio-Aktivitäten zur Produktion von CD-Aufnahmen (übrigens in der Bandbreite vom Gottesdienst über große Chöre, Jazz-Bands bis hin zu Pop-Songs / Solo-Gesang oder auch Heavy-Metal-Bands, die hin und wieder eine Aufnahmemöglichkeit erhalten).

Aktuell wird demnächst eine AG für Tontechnik zur Unterstützung bei Aufnahmen, Auftritten und Veranstaltungen eingerichtet. Die Zielgruppe dabei sind Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrganges am KGL, weil die Ausbildungszeit recht intensiv ist und es sich für alle Seiten lohnen muss.



Natürlich ist zu erwähnen, dass der Probenraum auch für verschiedene Treffs, Besprechungen und Feiern bereitsteht.

Neben den Probenaktivitäten ist ein (fast) komplettes Studio entstanden, in dem wir jederzeit Live-Aufnahmen der Bands, Hörspiele, Aufnahmen mit Gesangsformationen, Radio-Features für den Unterricht usw. produzieren können. Speziell bei Außenaufnahmen hilft uns unsere aktuelle Neuanschaffung, ein Stereo-Kondensator-Mikro-Set. Einige meinen, dass noch ein Mehrspur-Aufnahmegerät zum Abmischen der einzelnen Instrumente und Vocals fehlt, aber wir wissen noch gar nicht, ob wir das wirklich haben wollen.



Und wer hat das bisher alles finanziert ?
Manches ist gespendet. Vieles ist privat bereit gestellt, der Förderverein griff mehrfach unter die Arme, und die Band ‚Rolling Bones’ sponsort monatlich einen Betrag, weil sie im Bandraum proben kann. Aber das meiste ist durch die Produktion unserer KGL-CDs oder durch Auftritte der Bands selbst erwirtschaftet. Die meisten Veranstalter sind sehr fair und geben der AG im Rahmen der Auftritte eine finanzielle Anerkennung. Traditionell geht auch dieses Geld in die AG-Arbeit für Neuanschaffungen oder Reparaturen, Finanzierung der Fahrkosten usw., aber ab und zu ist auch ein gemeinsames Pizza-Essen oder ähnliches drin. So sind wir ziemlich unabhängig vom Etat der Schule.